Sonntag, 14. Juli 2024
Notruf: 112

Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Bereich zu erkennen.

Vor Ort wurde festgestellt, dass das Gebäude bereits im Vollbrand stand und das Feuer auf nebenstehende Bauten überzugreifen drohte.

Sofort wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem B-Rohr und ein Weiterer mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Parallel wurde eine Wasserversorgung durch die Kameraden aus Döhren vom angrenzenden Bach aufgebaut.

Durch den Einsatzleiter wurde zusätzlich der AB-Wasser der Feuerwehrtechnischen Zentrale Goslar nachalarmiert.

Der Brand konnte zwar zügig unter Kontrolle gebracht werden, erforderte aber im weiteren Verlauf mehr Atemschutzgeräteträger. Daher wurde die Feuerwehr Neuenkirchen angefordert.

Nachdem das Feuer aus gemeldet wurde, wurde das Dach mit einem Bagger eingerissen und die Brandreste mit Schaummittel bedeckt.

Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Keine weiteren Maßnahmen.

 

Eingesetzte Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Liebenburg +++ Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen +++ Freiwillige Feuerwehr Döhren +++ Rettungsdienst +++ Feuerwehrtechnische Zentrale Goslar

Cookies

http://www.ffw-osterspai.de/images/Buergerinfo/rrl_logo_rot_rgb.jpg

Kontakt:

Adresse: Lindenstraße 46 B, 38704 Liebenburg

Telefon: 05346/912711

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!